Selbstheilung TV

Innenweltarbeit mit unseren Berufen

Innere Erfahrungen oder die Arbeit mit inneren Bildern soll jedem zugänglich gemacht werden. Dafür existieren unsere drei Psychobionik Berufe, Innenweltbegleiter, Psychobionik Coach und Synergetik Profiler, die aufeinander aufbauen und den Krebsbegleiter als Zusatzqualifikation. Wir begannen 1992 mit der Synergetik Therapeuten Ausbildung, die sich seit 2012 in die Psychobionik Coach und Synergetik Profiler Ausbildungen weiterentwickelten.

Die Berufe

Stufe 1

Innenweltbegleiter

Die Arbeit mit dem inneren Kind

Innenweltbegleiter haben an einer Grundausbildung teilgenommen. Der „Innenweltbegleiter“ ist somit die Grundstufe in allen Berufen, die mit der Technik des Innenweltsurfens® arbeiten.

Er begleitet Menschen in ihrer individuellen Innenwelt und leitet sie an, diese neu zu bearbeiten. Üblicherweise sind dies Reisen in die eigene Kindheit – also die Arbeit mit dem inneren Kind.
Der Zugang zu dieser lebendigen Innenwelt erfolgt in Tiefenentspannung. Der Innenweltbegleiter hilft bei der Kontaktaufnahme mit dieser längst vergangenen und oftmals vergessenen Welt. Er ist darauf trainiert diese wieder aufleben zu lassen, so dass der Klient sie wie echt neu erlebt und verändern kann. Wichtige Entscheidungen werden überprüft und korrigiert. Auch traumatische Situationen lassen sich tiefgreifend auflösen. 

Archetypische Bilder

Freud gilt als Vater der Psychoanalyse. Er beschäftigte sich mit der menschlichen Psyche und interpretierte sie. Sein Schüler C.G. Jung definierte die Tiefenpsychologie und er entdeckte die Wichtigkeit der archetypischen Bilder der Symbolwelt. Archetypische Bilder sind Urbilder der Seele. Sie haben sich in Millionen von Jahren evolutionär entwickelt und stellen das Betriebssystem der PSYCHE des Menschen dar. Die Deformation von archetypischen Bildern können zu Krankheiten und Schicksalsschlägen im Leben beitragen. Die Bearbeitung dieser Schattenwelt ist sehr wichtig.

Innenweltbegleiter begleiten Menschen in dieser Symbolwelt. Sie wird dort vom Klienten unterschiedlich lebendig erlebt. Je nach Fähigkeit des Zugangs. In der Regel haben Frauen einen besonders guten Zugang zu dieser lebendigen Innenwelt. 

Zu den archetypischen Bildern gehören z.B. der innere Mann, die innere Frau, die innere Familie, der alte weise Mann/Frau.

 

Stufe 2

Psychobionik-Coach

Der Psychobionik Coach ist kein Psychotherapeut im herkömmlichen Sinne. Er benutzt jedoch eine neue Psychotherapie. Er ist der professionelle Beruf zur Innenweltarbeit und endet mit einer qualifizierten öffentlichen Prüfung.

Er bietet seine Dienstleistung – die Optimierung der PSYCHE – als Unterricht und erlebnisorientierte Selbsterfahrung für gesunde und kranke Menschen gleichermaßen an. Er hilft in allen Lebenslagen. Durch die innere Arbeit stärkt sich das Immunsystem, die Lebenskompetenz und die persönliche Resilienz.

Der Psychobionik-Coach hat eine erweiterte Ausbildung, die mit einer qualifizierten praktischen Prüfung abgeschlossen wurde.

  • Er lernte den Umgang und die Veränderung von Reinkarnationbildern.
  • Er beherrscht das Werkzeug von Mentalsessions – „Zeitreisen in die Zukunft“. Dies sind keine exakten Vorhersagen, aber zeigen autonome Hochrechnungen aus der Psyche heraus, an. Dadurch lassen sich verschiedene Lebenswege durchspielen, wenn man gewisse Parameter ändert.
  • Er hat Erfahrung im Umgang mit tief traumatischen Ereignissen wie sexuellen Missbrauch.
    Er kann Menschen begleiten innere Widerstände aufzulösen, die das erfolgreiche Manifestieren verhindern
  • Er kann mit Hilfe der Encountermethode Strukturen und Attraktionsmuster in Beziehungen aller Art aufschlüsseln und im Anschluss gemeinsame Innenweltreisen durchführen. Paare können Liebesbeziehungen sein, aber genauso familiäre, arbeits- oder freundschaftliche Beziehungen sein.
  • In der Arbeit mit Kleingruppen lassen sich Hierarchische-, Beziehungs- und Entscheidungsstrukturen sichtbar machen. Es lassen sich auch im Team kreative Entwicklungen und Prozesse durch die Arbeit mit den inneren Bildern initiieren.

Seinem Selbstverständnis nach ist er ein Forschungs- und Lehrberuf: Er erforscht das Unterbewusstsein des Klienten, die PSYCHE und das Morphogenetische Feld und somit die Gesetzmäßigkeiten der Innenwelt in Sessions. Er unterrichtet den Klienten darin, wie seine PSYCHE funktioniert und wie er diese eigenständig (unter Anleitung) neu strukturieren kann. Dabei beruft er sich auf Artikel 5 GG (Freiheit von Forschung und Lehre). Er braucht keinen HP Schein, auch wenn er mit kranken Menschen arbeitet, da kranke Menschen nicht von der Unterrichtung der Innenweltarbeit ausgeschlossen werden dürfen.

Stufe 3

Synergetik-Profiler ohne HP Schein

Der Synergetik-Profiler ohne HP Schein hat im Vergleich zum Psychobionik-Coach zusätzlich eine Spezialisierung auf präzise Musteraufdeckung zu allen Lebensthemen, sowie der Hintergrundaufdeckung von Krankheiten.

Informationsprofile in komplexen lebendigen Systemen bestehen i.d.R. aus 6 bis 8 Parameter – selbstähnlich wie beim Schwarmverhalten beobachtet ein Vogel 6 – 8 seiner Nachbarn – präzise Muster entstehen. Diese 6 – 8 Faktoren ermittelt auch der kriminologische Profiler, dessen Sichtweise wir dem Synergetik Profiling unterlegten. Bernd Joschko hat die Idee der Rasterfandung beim Bundeskriminalamt kennengelernt. Diese arbeitet auch mit 6-8 Faktoren, um sehr komplexe Systeme zu analysieren. Bernd Joschkot hat diese Grundidee  auf die PSYCHE übertragen, denn dort gilt es auch sehr viele Informationen auf die wesentlichen zu reduzieren, die das Leben determinieren. Dadurch lässt sich aufzeigen, warum bestimmte Muster im Leben immer wieder vorkommen: 

  • Warum treffe ich immer den gleichen Typ Mann/Frau?
  • Warum scheitere ich immer wieder?
  • Warum bin ich krank?
  • Welche Krankheit hat welchen Hintergrund?

Die Welt besteht aus Mustern und echte Veränderung beinhaltet immer eine Veränderung der Anordnung der Musterstruktur. 

 

Stufe 4

Krebsbegleiter

Für die Absolventen der verschiedenen psychobionischen Berufe besteht die Möglichkeit, sich für den Krebsbegleiter weiter zu qualifizieren. Menschen mit der Diagnose Krebs sind in einer schweren Lebenskrise. Sehr viele Fragen und Problemstellungen tauchen auf, die jeweils sehr individuell geklärt werden müssen. Dafür ist Innenweltarbeit sehr gut geeignet. Menschen mit Krebs sind meißt nur mit ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Psychoonkologen in Kontakt, die aber die existenziellen Fragen nach Leben und Tod und der spirituellen Ausgestaltung, sowie dem Wunsch nach Selbstheilung kaum Rechnung tragen können. In den letzten Jahren wurden umfangreiche Dokumentationen und Grundlagenwissen zu diesem sehr speziellen Themenkreis aus eigener Forschung zusammen getragen und dieses Wissen wird in Seminaren vermittelt.

Grundlagen sind erfolgreiche Selbsheilungsversuche von Menschen mit Krebs, aber auch Dokumentationen von Menschen mit Krebs, die gestorben sind. Ein Krebsbegleiter hat nicht die Absicht zu heilen, noch gibt er eine Richtung vor, sondern begleietet den Menschen mit Krebs auf seinem individuellen Weg der Selbstbestimmung und Selbstheilung.

Dieser Beruf ist völlig neuartig und wird bei der steigenden Krebsrate dringend benötigt. Der Begriff synergetischer Krebsberater deutet auf ein Zusammenwirken von verschiedenen Kräften zu einem gemeinsamen Ziel – der Lebensverlängerung, der Heilung – hin. Er trägt der Tatsache Rechnung, daß in komplexen Systemen verschiedene Einflüße wirken und jeder Einfluß kann der „Flügelschlag des Schmetterlings“ sein, der zur Heilung oder zum Tod führt.

Dieses Wissen wird in einem einwöchigen Seminar seit Herbst 2016 vermittelt. 

Zusatzqualifikation für Gesundheitsberufe

Synergetik-Profiling für Menschen mit HP Schein

Der Synergetik-Profiler wurde 2001 definiert und 2010 vom Bundesverwaltungsgericht als Heilkunde anerkannt. Er kann damit präzise Musteraufdeckung, also Hintergrundaufdeckung von Krankheiten durchführen. Was ihn vom einem Synergetik Profiler ohne HP Schein unterscheidet, ist dass er Krankheiten auch auflösen darf.

Das Synergetik Profiling ist eine sehr wirksame Methode der Unterstützung von anderen ganzheitlichen Ansätzen. Es lässt sich präzise herausarbeiten, warum die Krankheit entstanden ist und welche Lebensereignisse dazu beigetragen haben. Gesundheitsprozesse sind im Einzelfall oft sehr komplex und langwierig. Sie bedürfen einer qualifizierten Begleitung durch Ärzte oder Heilpraktiker und/oder andere  Gesundheitsberufe mit ihren vielseitigen Methoden. Den Entstehungshintergrund zu wissen ist aber prinzipiell sehr sinnvoll, um den Heilungsprozess effektiv zu gestalten. Auch für jeden Klienten ist es wichtig zu wissen, was er in seinem Leben mehr beachten und verändern muss, um gesund zu werden. Dieses Wissen ist essentiell, damit der Patient in seiner Selbstverantwortung für seinen Heilungsvorgang gestärkt wird und nicht die gesamte Verantwortung auf den Schultern des Heilpraktikers oder Arztes ruht.

„Die Methode präsentiert sich als etwas grundsätzlich Neues im Gesundheitswesen, als die „vierte Kraft“ im Gesundheitswesen neben Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten sowie als höchste Stufe der Heilung... auf unterster Stufe steht danach die Schulmedizin mit einer bloßen Symptombekämpfung oder -unterdrückung“

Scroll to Top

Psychobionik Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden, bzgl. Seminaren, Veranstaltungen oder andere Neuigkeiten aus dem Psychobionik Institut.

Der Newsletter wird 1x im Monat verschickt.